-Deutsch -DE Einstellungen

Einstellungen

Please select your country!

{{group.Text}}

{{"ifind_go-back" | translate}}

{{group.Text}}

Lösungen für Design und Planung

Mehr Effizienz bei der Werkzeugwahl und CAM-Vorbereitung

Mehrere Entscheidungen und Aufmerksamkeit zum Detail gehen jeder effizienten Zerspanoperation voraus. Typische zeitaufwendige Prozesse, die von CAM- Programmierern, Produktmanagern und Maschinenbedienern zu bewältigen sind, umfassen:

  • Auswahl des optimalsten Werkzeugs und Schnittdaten zur Durchführung einer bestimmten Zerspanoperation – aus einem Angebot an Zehntausende Werkzeuge von unterschiedlichen Anbietern.
  • Auffinden von Werkzeugdaten, die das Werkzeug bei der Programmierung und Simulation genau abbilden – und alternativ anhand der in verschiedenen Katalogen und auf Webseiten enthaltenen Informationen ein völlig neues digitales Komplettwerkzeug erstellen.
  • Generieren von Programmen für fortschrittliche Bearbeitungsmethoden.

Durch den Einsatz moderner Branchenlösungen lassen sich zahlreiche Prozessplanungsaufgaben, die bisher wesentlich von den Fähigkeiten und der Erfahrung von Einzelpersonen abhingen, nun schneller und mit optimierten Ergebnissen erzielen.



 

Vernetzte Lösungen für die Prozessplanung erlauben mehr Schnelligkeit und Präzision bei der Werkzeugauswahl und CAM-Programmierung.



Algorithmen zur Auswahl von Werkzeugen und Schnittdaten

Die Auswahl von Werkzeugen und Schnittdaten ist einer der Prozesse, die einen entscheidenden Einfluss auf die Effizienz und Produktivität bei der Zerspanung haben. Die Grundlage für die Auswahl des besten Werkzeugs und der geeigneten Schnittdaten sind Informationen. Überprüfte und gut organisierte Werkzeugdaten bestimmen nicht nur die wesentlichen physischen Parameter – wie Höhe, Gewicht, Radius etc. der Werkzeuge, sondern auch ihre Fähigkeiten.

Papierkataloge werden in modernen Fertigungsbetrieben immer knapper, da neue digitale Lösungen und Schnittdatenempfehlungen sich perfekt an spezifische Zerspanprozesse anpassen lassen. Mit einer einfachen On-Screen Schnittstelle können die Nutzer ihre Anwendung schnell bestimmen und bekommen direkt das produktivste Werkzeug für den Einsatz angezeigt.

Die Empfehlung wird durch Algorithmen erstellt, die sämtliche Daten aller Werkzeuge eines Anbieters auswertet. Jede zusätzliche Dateneingabe durch den Nutzer, die den Bearbeitungsprozess näher festlegt – z.B. das zu zerspanende Material oder die zu verwendende Maschine etc. – verfeinert die Werkzeugempfehlung in Echtzeit.

Ein sekundärer und dennoch nützlicher Einstieg in die Empfehlung von Werkzeuglösungen wäre es, mit dem vorrätigen kundenspezifischen Werkzeug des Herstellers zu beginnen. Die empfohlenen Startwerte eines Werkzeuganbieters werden innerhalb eines „sicheren Bereichs” berechnet, der jedoch nicht optimiert ist. Die wirklichen Fähigkeiten des Werkzeugs und seine optimalen Schnittdaten werden nur abgebildet, wenn zusätzliche Prozessdaten in die Lösung der Schnittdatenempfehlung einfließen.

Lösungen zu Werkzeug- und Schnittdatenempfehlungen sind über stationäre und mobile Geräte online oder offline verfügbar. Durch Partnerschaften zwischen unterschiedlichen Akteuren in der Branche nehmen Werkzeug- und Schnittdatenempfehlungen von Werkzeuganbietern in der CAM-, Simulations- und Prüfsoftware einen immer größeren Stellenwert ein.




Schneidwerkzeuginformationen erlauben die Empfehlung der produktivsten Auswahl an Werkzeugen und Schnittdaten.


Generische Werkzeugklassifikation (GTC).

Nahtloser Austausch von Werkzeugdaten zwischen den Softwaresystemen

Der Schlüssel zur einer unternehmensübergreifenden Entwicklung – die eine Wertsteigerung für Hersteller generiert – ist Standardisierung. ISO 13399 ist eine internationale Norm für Zerspanungswerkzeuge. Jedes Werkzeug wird anhand einer Reihe von standardisierten ISO 13399-Parametern definiert.

Die Norm liefert Informationen zum Werkzeug in neutraler Form, unabhängig von einem bestimmten System oder der Nomenklatur des Unternehmens. Mit Werkzeugen, die eindeutig nach Standards definiert sind, die jede Software verarbeiten kann, wird die Qualität des Informationsaustauschs besser und der elektronische Datenaustausch zwischen Systemen läuft reibungslos.

Letztendlich spart die Norm Ihnen Zeit und sorgt für eine zusätzliche Qualitätsgarantie. Eine gemeinsame Sprache ist aus Systemsicht ein wertvolles System, macht aber auch das Leben der Benutzer einfacher. Mit einem ISO 13399 konformen System ist eine manuelle Datenauswertung nicht mehr erforderlich.

Weitere Fortschritte in der Standardisierung in den letzten Jahren ist Generic Tool Classification (GTC). GTC ist im Wesentlichen ein Standardverfahren, um Werkzeugdaten in Strukturen abzubilden und zu sortieren und so einen direkten Datenaustausch zwischen den Verbrauchersystemen zu ermöglichen.

Ein Anwendungsbeispiel, bei dem ISO 13399 und GTC erhebliche Zeiteinsparungen und erhöhte Prozesssicherheit bieten ist die Vorbereitung von Komplettwerkzeugen für die Verwendung in der CAM-Programmierung und Simulation. Ein in einer Werkzeugbibliothek erstelltes Komplettwerkzeug, das beide Normen unterstützt, kann gespeichert und direkt in das CAM-System (oder ähnliche Software) importiert werden.

Je die Vernetzung von Prozessen und Systemen wird, desto mehr Wert generieren sie für die Branche. Dies gilt natürlich auch für die CNC-Generation für fortschrittliche Bearbeitungsmethoden. Programmierer sparen viel Zeit bei der Entwicklung produktiver Bearbeitungsstrategien und Integration in ihre CAM-Software




Bearbeitungsstrategie für Dichtringnuten.


Weiterlesen:

Highlights

Standard-Werkzeugdaten

ISO 13399 ist der neue Industriestandard zum Austausch von Werkzeugdaten.

CoroPlus®

Das CoroPlus® Portfolio umfasst mehrere vernetzte Lösungen für Industrie 4.0.

{{ asset.Title }}

{{ asset.Description }}

CAM-Workflow-Integration

Partnership is crucial to create the greatest end-user value in digital manufacturing. CNC-Software ist einer der ersten CAM-Hersteller, die CoroPlus® in seine Mastercam Software integriert. Film ansehen.

{{"NewsLetter_Subscribe_Header" | translate}}

{{"NewsLetter_Subscribe" | translate}}

Wir verwenden Cookies um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Mehr Informationen zu Cookies.